Kunststoffschweißen

Im Laufe der Zeit erfolgte eine Erweiterung der Kernkompetenzen in unserem Lohnfertigungsunternehmen. Das Kunststoffschweißen wurde erfolgreich in unser Leistungsspektrum aufgenommen.

Das Kunststoffschweißen ist eine Sonderform der Fügetechnik. Hierbei handelt es sich um das Verbinden von thermoplastischen Kunststoffen unter Anwendung von Wärme und Druck. Wir verarbeiten neben unterschiedlichen Metallen auch Kunststoffe. Dabei werden je nach Auftrag und Vorgabe entsprechende Schweißverfahren angewandt.

Funktionsweise des Warmgasextrusionsschweißens:

Ein Vorwärmgebläse wärmt die Schweißstelle vor. Durch einen Drahteinzug wird Kunsstoffdraht in einen Extruderkörper eingeführt. Dort wird es kleingehäckselt und geschmolzen. Eine Extruderschneke befördert die Schmelze über den Extruderschuh an die Schweißstelle. Die Kontur des Schweißschuhs definiert die Größe und Form der Schweißnaht

Funktionsweise des Warmgasziehschweißens:

Dabei werden mit Hilfe von Heißluftgebläse, die Schweißstelle und der Schweißdraht erwärmt. Über eine Düse wird der erwärmte Schweißdraht an die Schweißstelle hinzugefügt. Die spezielle Form, der Düse, erlaubt es den angeschmolzenen Draht, durch eine Zug.-und Druckbewegung, mit den zu verschweißenden Teilen zu verbinden.

Mit diesen Schweißverfahren sind wir in der Lage spezielle Behälter für Fischzucht und chemische Industrie herzustellen bzw. Projekte, die neben Metall auch Kunsstoffverarbeitung erfordern, zu verwirklichen.

 

Ein kleiner Auszug aus unseren Projekten, für unseren Partner „Kunststoffe Spranger GmbH“.

Fertigung von diversen Komponenten für Fischzuchtanlagen.

Unsere Leistungen:

  • Zuschnitt (je nach Projekt)
  • Bohrungen (je nach Projekt)
  • Kunststoffschweiße